Shoppen, Genießen und Flanieren

Inmitten des Zentrums sind der historische Tullner Hauptplatz und seine angrenzenden Einkaufsstraßen sind ein belebter und beliebter Ort der Kommunikation, des Austausches und der Dynamik. Ein Stadtkern, wie er im Buche steht und heute kaum noch zu finden ist.

Der Hauptplatz, das gemeinsame Wohnzimmer Tullns

Als pulsierendes Stadtzentrum bietet der Hauptplatz unzählige Möglichkeiten, nach Herzenslust zu shoppen, sich in den Schanigärten die Sonne auf die Nase scheinen zu lassen und dabei den Blick über die liebevoll gestalteten und rein ökologisch gepflegten Grünflächen schweifen zu lassen. Ebenfalls gemütlich Bummeln lässt es sind in den angrenzenden traditionellen Einkaufsstraßen Wiener Straße, Rudolfstraße, Bahnhofstraße und am Rathausplatz.

Einkaufserlebnis vor historischer Kulisse

Durch die Innenstadt bummeln, ins Marktreiben eintauchen, sich mit Freunden treffen. Und dabei das Flair historischer Baudenkmäler genießen. Shopping in Tulln ist gleichermaßen Einkaufserlebnis und spannende Entdeckungstour durch Tradition und Moderne. „Wer einkauft, hat hundert Augen nötig“, weiß ein Sprichwort. In Tulln fällt der Blick aber nicht nur auf begehrenswerte Gegenstände. Sondern auch auf bewundernswerte Bauten. Hier trifft historische Architektur auf ihre moderne Interpretation. Und schafft damit ein spezielles Ambiente, das der traditionsreichen Handelsstadt neues Leben verleiht.

Einfach kurzweilig

Ein bisschen Zeit sollte man einplanen, wenn Shopping in Tulln am Programm steht. Die Tullner Innenstadt ist der perfekte Ort um zu flanieren und einzukaufen, im Schanigarten ein Glas Veltliner zu trinken oder in einer der alteingesessenen Konditoreien ein Stück Schiele-Torte zu verkosten. Moderne Vielfalt verspricht das Innenstadt-Einkaufszentrum "Rosenarcade". Aber auch in den Straßen der Innenstadt gibt es viel zu erkunden - vor allem bei den traditionellen Gewerbe- und Handwerksbetrieben mit ihren lokalen und individuellen Angeboten und Spezialitäten. Ganz nebenbei entdeckt man die kulturellen Schätze der Donaustadt: vom historischen Minoritenkloster bis zum Renaissancebau mit venezianischen Zinnen.

Lebendige Tullner Innenstadt

Der historische Tullner Hauptplatz und die angrenzenden Einkaufsstraßen laden nicht nur zu kulinarischen Genüssen, sondern auch zu einem Shoppingerlebnis in den vielfältigen Geschäften ein. Zusätzlich bieten die Stadtgemeinde Tulln und die ansässigen Betriebe beste Unterhaltung mit buntem Programm für alle Generationen.

Zum Programm

Wie wäre es mit einer Stärkung?

Shopping macht hungrig, daher sollten Sie für Ihren Einkaufsbummel unbedingt genügend Zeit für eine Pause einplanen. Ob Frühstücken im stylischen Café, Mittagessen im gemütlichen Schanigarten oder einfach nur Kaffee und Kuchen – in Tulln ist für den Geschmack etwas dabei.

Zum kulinarischen Angebot

 

Tullner Märkte

Einfach regional, einfach saisonal Naschmarkt, Bauernmarkt, Jahrmärkte und viele mehr - wenn die Standler am Hauptplatz aufbauen, wird der Hauptplatz zur pulsierenden Marktzone. Schmankerl und gute Tropfen wecken Gaumenfreuden, Schnäppchen freuen die Geldbörse.

Das ganze Jahr hindurch verwandelt sich der Hauptplatz an jedem Freitag in den kulinarischen  Tullner Naschmarkt, auf dem die Bauern der Region ihre Schmankerln offerieren. In der warmen Jahreszeit gibt es an jedem 1. Freitag im Monat zusätzlich zu den kulinarischen Köstlichkeiten auch Kunsthandwerk aus der Region zu erstehen. An Samstagen steht wöchentlich der Bauernmarkt in der Holzschuh-Passage am Programm.

Im Winter ist der Besuch des Adventdorfes ein Pflichttermin für Geselligkeit.

Belebtes Zentrum zum Wohlfühlen

Tulln arbeitet seit Jahren und mit großem Erfolg daran, den Ortskern als belebtes Zentrum zu erhalten. Die attraktive Gestaltung des Hauptplatzes sowie das innerstädtische Einkaufszentrum „Rosenarcade“ und die Stadtoase samt Stadtsaal „Danubium“ steigern die Frequenz im Stadtkern – und nicht auf der „grünen Wiese“ am Stadtrand. Nicht ohne Stolz kann Tulln von sich behaupten, in ganz Österreich als Positiv-Beispiel für Zentrumsbelebung genannt zu werden – ein Ergebnis von jahre- und jahrzehntelangem Einsatz und strategisch geplanten Maßnahmen.

Bankomat-Standorte

An folgenden Standorten befinden sich Bankomatstandplätze bzw. Geldausgabeautomaten:

  • Bahnhofstraße 9
    Raiffeisenbank Tulln
  • Bahnhofstraße 15
    NÖ Landesbank-Hypothekenbank
  • Bahnhofstraße 69
    Hauptbahnhof, Unterführung
  • Hauptplatz 9
    Oberbank AG
  • Hauptplatz 12-14
    Rosenarcade
  • Hauptplatz 21
    Bank Austria Creditanstalt
  • Hauptplatz 29
    Volksbank Tullnerfeld
  • Rathausplatz 8
    Erste Bank Tulln
  • Staasdorfer Straße 18
    Tullnerfelder Volksbank
  • Langenlebarn, Am Florahof 4
    Bürgerservice Langenlebarn

Die Gutscheinmünze für die Einkaufsstadt Tulln kann in zahlreichen Tullner Betrieben eingelöst werden – das ideale Geschenk für Ihre Liebsten. Erhältlich im Bürgerservice des Rathauses Tulln und im DonauSplash.

Parken in Tulln

Wer nicht öffentlich nach Tulln kommt, dem stehen zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Das moderne Parkraumkonzept besteht aus 3 Zonen, einheitlichen Zeiten und einheitlichem Tarif.

Parkmöglichkeiten

Cities-App für Tulln

Gleich die kostenlose Cities-App für Tulln runterladen, um über Neuigkeiten der Lieblingsbetriebe informiert zu werden und in der Bonuswelt zahlreiche Vorteile genießen.

Zum App-Download