Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Radl-Paradies Tulln

Tulln erradeln, erleben, genießen

Mit jedem Tritt kommt man dem Charakter der Natur näher, lernt das Land besser kennen und nimmt Eindrücke mit, die anderen verwehrt bleiben: Das ist das Lebensgefühl von begeisterten Radfahrern. In Tulln finden sie ihr Eldorado auf dem Donauradweg entlang der prächtig gestalteten Donaulände, aber auch auf den direkten Verbindungen in der Stadt und ausgedehnten Routen in der Region - ob mit dem eigenen oder mit dem Leihrad.

Stadtgemeinde Tulln, Radfahren

In Tulln wird das Radfahren groß geschrieben. Entsprechend eines umfassenden Radkonzeptes kann die ganze Stadt auf Haupt- und Nebenrouten erradelt werden. Auf diesem Weg gelangen radverliebte Gäste auf direktem Weg vom Shoppen in der Innenstadt oder einem gemütlichen Kaffee in einem Schanigarten am Hauptplatz zu einem entspannenden Besuch im Aubad und umgekehrt.

AUF DIE RÄDER, FERTIG, LOS!

Nicht nur innerhalb Tullns haben es Pedalritter gut, denn eine Vielzahl an Radwegen liegen direkt vor der Tullner Haustüre. Der internationale Donauradweg entlang der Donau, abwechslungsreiche Radwege in Niederösterreich bis hin zu einer Vielzahl an regionalen Radwegen. Tulln bietet sich ideal als Ausgangspunkt für Sternfahrten an.

Stadtgemeinde Tulln, Der Donauradweg

TULLN AM DONAURADWEG | DIE STATION FÜR GARTENFREUNDE UND KULTURFANS

Der internationale Donauradweg führt über die Donaulände direkt am Zentrum Tullns vorbei und lädt zu einem Besuch der historischen Innenstadt, der mit seinen vielen Schanigärten mediterran anmutende Hauptplatz oder die unzähligen Sehenswürdigkeiten und Museen. Ein kurzer Halt reicht für eine ausgiebige Entdeckungstour kaum aus, viele Rad-Touristen entscheiden sich daher gerne, die eine oder andere Nacht in einem der Tullner Beherbergungsbetriebe zu verbringen.

Pärchen vor dem Nibelungendenkmal in Tulln

Stadt-Legenden auf der Spur

Donauradweg Etappe 6 Nordufer: Krems – Tulln
Von DER ökologischen Gartenstadt Tulln zur Mittelalterstadt Krems sind es am Donauradweg nur 41 Kilometer. Diese Fahrradtour führt an beiden Donauufern entlang und zeigt somit die vielfältigen Landschaften der Region Wagram, des Tullnerfeldes und am Ende der Tour, das Weltkulturerbe Wachau.

Besonderer Tipp: Diese Etappe eignet sich ideal als Tagesausflug, den man mit einer Donauschifffahrt kombinieren kann.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Gäste vor dem Egon Schiele Museum in Tulln

Wien ist anders, Tulln ist schöner!

Donauradweg Etappe 7 Nordufer: Tulln - Wien/Nordbrücke
Am Donauradweg von Wien nach Tulln. Es sind nur 35 Kilometer bis zur Landeshauptstadt Wien. Startpunkt ist Tulln, DIE ökologische Gartenhauptstadt Österreichs. Entlang der Strecke gibt es von Schaugärten bis zu Rattenfänger und Freizeitinseln eine Menge zu bestaunen.

Besonderer Tipp: Bei Korneuburg kann man die Donau mit einer Rollfähre überqueren, die sich ohne Motor betreibt!

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

AKW in Zwentendorf, Radfahrer fahren vorbei

Der naturbelasse Radweg zu den Römerstädten

Donauradweg Etappe 6 Südufer:
Mautern –Tulln -Klosterneuburg

Radausflug auf den Spuren der Römer am Donauradweg. Gestartet wird diese Donaulimes-Etappe in der römischen Stadt Mautern, gefolgt mit einer Erkundungstour durch die Römerstadt Tulln. Ende des Radausflugs ist die Stadt Klosterneuburg, die schon bei den Römern sehr beliebt war. Sportliche 70 Kilometer ist die Strecke lang.

Besonderer Tipp: Rast in Zwentendorf, mit dem einzigen, nie in Betrieb genommenen AKW Österreichs.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Das typische Tullnerfeld

Quer durch das Tullnerfeld abseits des Donauradweges

Der Tullnerfeldradweg
Dieser Radweg ist ein Rundkurs von 72 Kilometern. Ideal auch für Familien, die mit Kindern Radfahren wollen. Am Weg trifft man den Maler Egon Schiele, den Musiker Franz Schubert und die Römer. Aber auch sanfte Hügel mit Pappelalleen wie in Italien. Besonders gut geeignet für kürzere Teilabschnitte, dank der guten öffentlichen Erreichbarkeit. Weiter radeln bis nach Mariazell am Traisentalradweg möglich. Radweg wechseln in der Stadt Traismauer.

Besonderer Tipp: Besuch von Schuberts Komponier-Häuschen im Schlosspark Atzenbrugg. Ob Schubert dort schon das Forellenquintett durch den Kopf ging?

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Panoramablick auf das Wadentahl

Unberührte Weinlandschaft als Alternative zum Donauradweg

W1 – Wagram Tour
Entdecker-Radtour im Weinbaugebiet Wagram. Kühle Donauauen, flache Donauebene, blühende Wiesen und fruchtbare Äcker entdeckt man vom Drahtesel aus. Eine Region, die in sich ruht. Und aus ihren tiefen Wurzeln im Löss die Kraft zum Aufbruch schöpft. Diese Tour bietet Genussradlern an, sich beim Heurigen zu stärken oder bei vielen regionalen Produzenten ein genussvolles Souvenir mitzubringen.

Besonderer Genuss Tipp: Kirchberg am Wagram– der Obstgarten! Der Alchemistenpark und der ganze Ort sind eine essbare Landschaft. Naschen erlaubt und ausdrücklich erwünscht.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte:

Blick auf den mächtigen Bergahorn am Baumkunstweg in Tulln

Museum unter freiem Himmel und Radtour zugleich

Baumkunstweg
Fahrradtour für Kinder oder die ganze Familie entlang am Baumkunstweg. Jeder dieser einzigartigen  Bäume wird als lebendes Kunstwerk von den Stadtgärtnern gehegt und gepflegt. Kinder können beim Radfahren von tierischen Bewohnern und Eigenschaften des Baumes lernen. Die Strecke ist 3 Kilometer lang.

Besonderer Tipp: In der Nähe des Zimt-Ahorns befindet sich der Verkehrsübungsplatz für Kids! Hier können Ihre Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr lernen, ohne dass es gefährlich wird.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Mädchen freuen sich über das Kleinkunstwerk, dem Schaukelpferd am Egon Schiele Themenweg

Radtour für Kunstfans

Egon Schiele Themenweg
Der Themenweg ist in der Stadt Tulln dem großen Künstler Egon Schiele gewidmet. Auf 4 Kilometer
asphaltiertem ebenen Weg radelt man auf den Kindheitsspuren in der Schiele Geburtsstadt. Ein Highlight
unter den Sehenswürdigkeiten in Niederösterreich.

Besonderer Tipp: Schiele hautnah im Schiele Museum bestaunen und eintreten in das Geburtshaus Egon Schieles am Hauptbahnhof.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Springender Bub vor dem Nibelungenbrunnen in Tulln

Radtour ideal für alle Kids

Erlebnistour durch die Gartenstadt
Endlich mal eine spannende Stadtrunde für Kinder. Speziell für junge Abenteurer wurde die Erlebnistour
durch die ökologische Gartenstadt Tulln gestaltet. Orange Schilder zeigen den Weg und navigieren auf dem 13 Kilometer langen Radweg zu den Attraktionen entlang der Strecke. Der Radweg entlang der Donau führt aber auch in die Innenstadt und an den Donauauen vorbei.

Besonderer Tipp: Das Treten geht beim Bootfahren weiter. Tretboote oder Kanus können im Wasserpark Tulln geliehen werden.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Kinder mit einem Roller am Donauradweg in Tulln

Radtour für junge Rätselfüchse

Die Tulu Tour
Warum Tulu, dem Kamel immer langweilig ist und was plötzlich Aufregendes passiert, findet man auf diesem Kinderradweg heraus. Das Abenteuer beginnt an der Donaulände und führt zu den bekanntesten Denkmälern. Geeignet für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Die Strecke ist 2 Kilometer lang.

Besonderer Tipp: Alle Kids, die das Rätsel lösen und die Fragen richtig beantworten, können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Das Heft ist kostenlos in der Tourismusinfo erhältlich.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte

Pärchen vor dem Karner in Tulln, auch Dreikönigskapelle genannt

Im Radsattel auf Zeitreise

Altstadtrunde durch Tulln an der Donau
Stumme Zeitzeugen zeigen die Spuren der Vergangenheit der Stadtgeschichte. Die Stadtrundfahrt beginnt beim beliebtesten Fotomotiv der Stadt, dem Nibelungenbrunnen. Was hat es mit dieser kleinen Ratte auf sich? Und warum hat die Stadtpfarrkirche Zwillingstürme und die Minoritenkirche ein Seelenloch? Die Antworten erfährt man am Radweg.

Besonderer Tipp: Perfekt informiert mit dem beliebten Altstadtführer. Er ist zu kaufen in der Tourismusinfo.

Hier geht’s zur interaktiven Tour und Karte


RADKARTE TULLN

Im praktischen Format A3 in der Tourismusinfo Tulln erhältlich oder einfach Downloaden.

Alle weiteren aktuellen Radkarten der Region sowie Info und Buchungsmöglichkeiten rund um den Donauradweg gibt es in der Tourismus-Info Tulln (Minoritenplatz 2) und online auf der Website der Region Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum.

Von begeisterten Radfahrern selbst erstellte Radrouten in und rund um Tulln gibt es auf der Bike-Community-Seite www.bikemap.net.

nextbike: Radl-Ausleihe leicht gemacht 

Hat man das eigene Fahrrad einmal nicht im Gepäck, bieten die LEIHRADL-nextbikes die ideale Möglichkeit, die vielen Sehenswürdigkeiten der Donaulände und ganz Tullns hautnah zu "erradeln"! An 8 LEIHRADL-nextbike-Stationen stehen allen Radbegeisterten in der warmen Jahreszeit 24 Stunden täglich Fahrräder zum Verleih zur Verfügung. Die Idee dahinter ist so einfach wie genial: Egal wo man sich gerade befindet, steht in der Nähe ein Leihrad bereit, das schnell, unkompliziert, preisgünstig und flexibel genutzt werden kann. Stationen und Verleih-Modalitäten sind auf der nextbike-Website zu finden.

Stadtgemeinde Tulln, nextbike

Vor Benützung der nextbikes ist eine einmalige Registrierung unter Angabe der Bankverbindung oder mit Kreditkarte erforderlich. Danach genügt jeweils ein kurzer Anruf unter der nextbike-Hotline 02742/229901, man erhält einen Code, um das Fahrrad zu entsperren - und schon kann losgeradelt werden! Der Leihtarif beträgt € 1,- pro Stunde bzw. € 10,- für 24 Stunden.

Rad-Service-Stationen

Wenn dem Fahrrad einmal die Luft ausgeht oder etwas repariert werden muss, stehen den Radfahrern in Tulln Service-Stationen zur Verfügung.

Standorte der Rad-Service-Stationen:

  • Hauptbahnhof Tulln (Einfahrt Radgarage) - gesponsert von RADLand Niederösterreich und Energie- und Umweltagentur NÖ
  • Aubad Tulln (Eingangsbereich, vis-à-vis Campingplatz-Einfahrt bei Trennbauwerk) - mitfinanziert von der NÖ Stadterneuerung
  • DIE GARTEN TULLN (ehem. Haupteingang) - mitfinanziert von der NÖ Stadterneuerung
  • Donaulände (Spielplatz/Seerosenbrücke)

Ausstattung der Rad-Service-Stationen:

Stadtgemeinde Tulln, Werkzeug wie Imbusschlüssel
  • Werkzeug wie Imbusschlüssel, Schlitz und Kreuzschraubendreher, Maulschlüssel, usw.
  • Fahrradpumpe mit Multi-Ventil-Kopf mit Klemmhebel für alle Ventile
  • alle Werkzeuge sind mit Stahlseilen gesichert

Die Rad-Service-Stationen wurden im Rahmen des Kinder-Erlebnisradweges Tulln "Radeln für Kids" errichtet.

Radverleih

Einfach anrufen und reservieren!

Donaupark Camping Tulln
inkl. E-Bike Verleih
Donaulände 76, 3430 Tulln
Tel: +43 (0) 2272 65200
camptulln@oeamtc.at
www.campingtulln.at

Diamond City Hotel​
Nussallee 18, 3430 Tulln
Tel: +43 (0) 2272 217 50
office@diamondcityhotel.at
www.diamondcityhotel.at

E-Bike Verleih Region Wagram
Kellergassenführerin Andrea Feiler
Untere Markstraße 6, 3481 Fels/Wagram
Tel: +43 (0) 699 10006179
andifeiler@aon.at
www.kellergassen-wagram.at

Tulln ist immer einen Ausflug wert!

Erleben Sie die ökologische Gartenstadt in all ihren Facetten
Hier geht's zum Gartenerlebnis in Tulln

Schlauch kaputt? Helm verloren?

Schnelle Radreparatur & Radhops:

2Rad Wegl
Jasomirgottgasse 4, 3430 Tulln
Tel: +43 (0) 2272 62695
office@2rad-wegl.at 
www.2rad-wegl.at 

Radsport Voch
Rudolfstraße 5a, 3430 Tulln
Tel: +43 (0)2272 62278
Radsport@voch.at
www.voch.at

more than bike
Bahnhofstraße 6, 3430 Tulln
Tel: +43 (0)660 622 98 27
tulln@morethanbike.at
www.morethanbike.at

Schnell-Reparatur-Stationen
Die Service-Station ist eine 1,4 Meter hohe Säule mit vielen Radwerkzeugen.

Rad-Service-Stationen in Tulln

Gute Fahrt!

Nostalgielokomotive am Hauptbahnhof Tulln

Radmitnahme im Zug

Im Öffentlichen Verkehr: Das Fahrrad kann in der Bahn gerne mitgenommen werden.
Mehr erfahren.

Zu müde?
Nächtigungsbetrieb hier buchen!

Zu hungrig?
Alle Gastrobetriebe hier finden!

Essen, trinken und schlafen Sie bei uns. Den nächsten Tag gestärkt, ausgeschlafen und voller Entdeckerfreude starten.

Häufige gestellte Fragen unserer Rad-Gäste:

Wo bekomme ich einen Stadtplan?
In der Tourismusinformation gibt es umfassendes Prospektmaterial zu den Angeboten der Region und viele Tipps für Ausflüge, Kulinarik und Übernachtung.

Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es?
Vom schicken Hotel bis zum preiswerten Privatzimmer - im Unterkunftsfolder sind alle Tullner Beherbergungsbetriebe aufgelistet.

Welche Gasthäuser und Heurigen in der Umgebung haben geöffnet?
Die Gastroliste zeigt alle Tullner Gastronomiebetriebe. Welcher Heurige gerade „ausg‘steckt“ hat findet man einfach mit dem Online-Heurigenkalender heraus.

Freundinnen sitzen plauschend im Gastgarten eines Cafes und trinken Kaffee

Wie gelange ich ins Zentrum/auf den Hauptplatz?
Wer den Donauradweg Richtung Wien fährt, sieht auf Höhe der Schiffsstation auf der rechten Seite die ansprechend gestaltete Achse ins Zentrum. In wenigen Minuten befindet man sich am historischen Hauptplatz.

Was ist DIE GARTEN TULLN und wie komme ich dort hin?
DIE GARTEN TULLN ist die erste ökologische Gartenschau Europas und mit ihren über 65 extravaganten und ökologisch gepflegten Schaugärten Hauptanziehungspunkt für garteninteressierte Besucher. Wer den Donauradweg Richtung Wien fährt, sieht wenige Meter nach der Tullner Ortseinfahrt auf der rechten Seite die auffällige Seerosenbrücke. Über diese und einen idyllischen Weg durch den Auwald gelangt man in nur 5 Minuten zur GARTEN TULLN.

Was stellt das Nibelungendenkmal an der Donaulände dar?
Das Nibelungendenkmal zeigt die Szene "Begegnung von Kriemhild, der Burgunderkönigin, und dem Hunnenkönig Etzel" aus dem Nibelungenlied, die Tulln stattfand.

Wo gibt es in Tulln öffentliche Toiletten?
Die WCs befinden sich an der Donaulände schräg gegenüber der Donaubühne und am Hauptplatz beim Abgang zur Tiefgarage. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gibt es Radwege in die Weingegend? Wo kann man in Tulln Fahrräder ausleihen? Wer kann mein Fahrrad reparieren?
Aktuelle Radkarten der Region, Informationen zu Leihrädern und die Tullner Rad-Service-Stationen finden Sie hier.

Wo kann ich mein E-Bike aufladen?
E-Ladestationen gibt es im P&R am Tullner Hauptbahnhof, bei Firma Spar in der Langenlebarnerstraße und in der Tiefgarage der Rosenarcade.

Gibt es eine regelmäßige Zugverbindung nach Wien?
Zirka alle 30 Minuten fährt ein Zug vom Tullner Hauptbahnhof nach Wien. Mit ÖBB Scotty können Sie Ihre Route (evt. auch mit Fahrradmitnahme) einfach planen.

Klimafreundlich auf Shoppingtour per Rad

Ob frische Nahrungsmittel am Naschmarkt, bummeln durch die Shops der historischen Innenstadt oder stundenlang durch die Rosenarcade schlendern.

Tipp: mit dem Radl findet man schnell einen Parkplatz direkt vor dem Geschäft.

Zwei Frauen mit dem Fahrrad beim Einkaufsbummel

Sommerfrische an der Donau in Niederösterreich

Die schönsten Ideen für Urlaub zuhause. Kommen Sie zu uns auf Sommerfrische, ein Sommer wie damals.
©Stadt Tulln, Robert Herbst

Sommerfrische in Tulln, Blick auf Picknickwiese