Schiele in Tulln erleben

Auf den Spuren von Egon Schiele in Tulln

Als Sohn des Bahnhofsvorstands Adolf Schiele wird Egon Schiele am 12. Juni 1890 in der Dienstwohnung des Vaters in Tulln geboren und verbringt dort die ersten 11 Jahre seines Lebens. Diese Zeitspanne markiert mehr als ein Lebensdrittel des 28-jährig verstorbenen Künstlers und prägt Schiele nachhaltig. Zeichnungen von Eisenbahnlokomotiven und Waggons waren seine ersten Werke als Kind.

Egon Schiele-Geburtshaus

2013 wurde das Geburtshaus des Jahrhundertkünstlers am Tullner Hauptbahnhof neu konzipiert und attraktiv aufbereitet: Die einzelnen Räume der Bahnhofswohnung erzählen mittels eines modernen Audio-Systems bewegende Geschichten der Familie Schiele.

Adresse: Bahnhofstraße 69, 3430 Tulln
Öffnungszeiten:
Sa, So und Fei 9 - 20 Uhr (Apr-Okt)
Eintritt: Einwurf einer 2-Euro-Münze in Münzautomat

Hier geht's zum Egon Schiele-Geburtshaus

Kinder-Erlebnistour im Schiele-Geburtshaus 

Ein eigens für das Geburtshaus kreiertes Comic führt junge Menschen auf eine Erlebnistour durch das junge Leben des Künstlers. Der französische Comiczeichner und Illustrator Xavier Coste, der mit seinem Graphic Novel über den erwachsenen Egon Schiele große Erfolge feierte, konnte für die Gestaltung des interaktiven Comics gewonnen werden. Das Comic spielt innerhalb einzelner Themenfelder wie "Moderne Technik", "Was will ich werden" oder "Vorschriften und Regeln" das Leben Egon Schieles durch und soll Anstoß zu Diskussionen und Reflexion bieten. Die jungen Menschen entscheiden sich anhand einfacher Fragen für ein bestimmtes Themenfeld, sodass jedes Kind das Leben Egon Schieles aus einem anderen Blickwinkel erfahren kann. Die Idee und das Konzept stammen vom Schiele Experten Dr. Christian Bauer und vom internationalen, auf Kulturvermittlung spezialisierten Büro toikoi, das bereits das Geburtshaus gestaltet hat.

Comic-Künstler Xavier Coste

Stadtgemeinde Tulln, Schiele Highlights

Xavier Coste wurde 1989 in Frankreich geboren. Er hat Grafikkunst in Paris studiert und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator u.a. für Le Monde Diplomatique oder Hachette. Sein Graphic Novel Egon Schiele - Ein exzessives Leben (Deutsch im Knesebeck Verlag) wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Dieses Projekt wurde gefördert aus den Mitteln der NÖ Stadterneuerung und durch das Land Niederösterreich.
 

Egon Schiele-Weg

Der Themenweg führt zu allen Schiele-Attraktionen und wichtigen Schauplätzen seiner Kindheit. Dabei erfährt der Besucher spannende Geschichten über den Ausnahmekünstler. Die Aufbereitung mit historischen Bildern, Hörtexten und Videos macht den Schiele-Weg zum Erlebnis für die ganze Familie.

Start Themen-Rundweg: Hauptbahnhof Tulln, Bahnhofstraße 69, 3430 Tulln
Distanz: 3,6 km
Dauer: ca. 90 min.
Schwierigkeit: leicht - barrierefrei

Hier geht's zum Schiele Weg

Egon Schiele Museum Tulln

Das Egon Schiele Museum Tulln zeigt in einer eigens eingerichteten Schatzkammer Originalwerke des Künstlers, die jeweils ein Kapitel seines Lebens beleuchten. Sechs Stationen im Obergeschoß des Museums rekonstruieren mit Zeitzeugengesprächen und animierten historischen Aufnahmen sechs wichtige Stationen aus Egon Schieles Leben in Wien und Niederösterreich.

Adresse: Donaulände 28, 3430 Tulln
Web: www.schielemuseum.at
Öffnungszeiten: April - Oktober, Di bis So und Fei, 10 bis 17 Uhr

Hier geht's zum Egon Schiele Museum Tulln